Zum Hauptinhalt springen

Männliche A will Gas geben

Männliche A-Jugend

Die männliche A-Jugend ist heiß wie Fritten-Fett, zumindest ist davon auszugehen, denn Corona hat Ihnen eine echte Chance geraubt.

Durch den Abbruch der letzten Saison konnte es nicht zum Show-Down kommen, denn mit Wieblingen standen sie auf dem ersten Platz in der Bezirksliga und am letzten Spieltag wäre es zum direkten Aufeinandertreffen gekommen.

Wäre....... ,denn Corona hat dafür gesorgt, dass die Saison nicht zu Ende gespielt wurde.

Da konnte es auch nicht trösten das die Jungs nach ausgerechnetem Quotienten des Verbandes Platz 1 inne hatten, denn das war ein erster Platz ohne Gefühl und ohne Emotion.

Da wir die letzten beiden Jahre keine männliche A-Jugend hatten, die alleine als TV Bammental auflief war klar dass die Jungs bei der Einteilung in die Bezirksliga gesetzt wurden aber das ist kein Beinbruch.

Im Gegenteil, die Jungs können sich individuell weiter entwickeln und bekommen aufgrund des kleinen Kaders der Herren 2 alle Möglichkeiten auch im Seniorenbereich die ersten Schritte zu gehen.

Einige Jungs machen die Vorbereitung schon mal bei den Herren 1 mit, früh übt sich.

Und das ist ja Teil unserer Ausbildungsphilosophie, individuelle und mannschaftliche Entwicklung damit die Jungs dann im Seniorenbereich Fuß fassen.

Um also auf das Fritten-Fett zurück zu kommen lautet der Plan einfach, da weiter zu machen wo letzte Runde aufgehört wurde, die Mannschaft gibt es her und die Trainer werden die Jungs fordern und fördern.

Steffen Gölz und Wolfgang Hell