Skip to main content

Sogo Budokan

Ist eine weltweiter Verband für traditionelle japanische Kampfkünste. 1985 wurde der Verband von Kancho Tino Brebels gegründet, um die authentische Ausübung und die Philosophie des Budo zu erhalten und zu verbreiten. Sogo Budokan kann übersetzt werden als Ort der Kampfkünste, der Philosophie und der Selbsterhaltung. Es versucht eine Verbindung zu schaffen zwischen östlicher und westlicher Philosophie im streben nach Qualität, in all den Aspekten des täglichen Lebens. Um diese Ziele zu ereichen organisiert Sogo Budokan reguläres Kampfkunsttraining und Lehrgänge, um den Zusammenhalt und die Harmonie zwischen den Ausübenden zu fördern.

Jiu Jitsu

Das Sogo Budokan Bammental ist ein Jiu-Jitsu Verein, der dem Turnverein Bammental angliedert ist. Erwachsene, Jugendliche und Kinder können dort Jiu-Jitsu erlernen. Das Jiu-Jitsu wird wettkampffrei gelehrt. Dabei wird besonderer Wert auf das Training der Kinder gelegt und auch die Möglichkeit gegeben, in gemischen Gruppen mit älteren Schülern zu üben. 

Taekwondo

Der moderne koreanische Kampfsport Tae-Kwon-Do basiert auf einer langen Tradition von koreanischen Kampfsystemen. Ursprünglich zur Verteidigung des Landes gegen feindliche Übergriffe konzipiert, hat sich Tae-Kwon-Do zu einem Kampfsport voll Dynamik und Flexibilität weiterentwickelt. Dieser spannende Kampfsport ist seit dem Jahr 2000 eine olympische Disziplin.

Durch die Vielfalt der Trainingsinhalte beansprucht das Tae-Kwon-Do den gesamten Körper. Gymnastik und Grundtechniken sind ebenso Bestandteil wie Formenschule, Sparring und Sprungtechniken. Oberstes Trainingsziel ist die individuelle Verbesserung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten.

Neben den körperlichen Aspekten betont Tae-Kwon-Do auch die geistigen Aspekte, da Ruhe und Konzentration erforderliche Eigenschaften für einen erfolgreichen Sportler sind. Wichtig ist ebenso der gegenseitige Respekt der Trainingspartner untereinander.