Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Trainingslager der Leistungsturnerinnen

Am 04. November 2022 trafen sich die Leistungsturnerinnen des TV Bammentals gemeinsam mit ihren Trainerinnen und Trainern in der Elsenzhalle, um das lang ersehnte Trainingslager zu starten.

Nachdem wir gefühlt alle Niedersprungmatten, die die Elsenzhalle zu bieten hat, aufgebraucht hatten, standen auch schon alle Geräte einsatzbereit an ihrem Ort. 

Los ging es mit einer Runde Zombi-Ball, um uns zu erwärmen, danach stand die Anlaufschulung und Koordinationsschulung auf dem Plan.

Dann folgte die erste Trainingseinheit. Wir wiederholten die Grundlagen, Grundpositionen und konnten teilweise neue Elemente wie die Kippe und die Felge Vorlings erarbeiten.

Nach getaner Arbeit haben sich alle gefreut, bei einem Picknick mit selbstgemachtem Vesper und frischen Waffeln, einmal durchzuatmen.

Wenn man die Mädels fragt, dann würden sie sagen: „Wann geht es endlich weiter, wir wollen turnen!“

Also ging es auch schon mit der 2. Trainingseinheit an diesem Tag weiter.

Nach dem auch die 2. Trainingseinheit vorbei war, hieß es für alle, ab unter die Dusche.

Mit einem kurzen Spaziergang ging es in unser Nachtquartier, dort gab es Pizza als wohlverdientes Abendessen.

Den Abend haben wir mit einem Film und Spielen ausklingen lassen.

Ines und Dominik, die die Gruppe über Nacht betreuten, stellten sich auf eine sehr kurze Nacht ein. Als morgens der Wecker um 08:00 Uhr klingelte waren sie sehr überrascht, dass die Kinder alle noch auf ihren Matten lagen und vor sich hin schlummerten.

Gestärkt nach dem Frühstück ging es für die Gruppe nochmals in die Elsenzhalle, in der die letzte Trainingseinheit stattfand.

Trotz kurzer Nacht, waren alle Mädels nach dem Warmmachspiel wieder voll dabei und hatten große Lust an die Geräte zu gehen.

Nach 2h Training hieß es dann leider abbauen, zusammenräumen und ab nach Hause.

Die Mädels haben viele Sachen auffrischen können, neue Elemente gelernt und sehr viel Spaß gehabt.

Wir bedanken uns bei allen Trainerinnen und Trainer für ihr Engagement, denn ohne euren Einsatz wären solche Veranstaltungen nicht möglich.